Die Strafe

Das Gute war, dass Marco zu unserem längst überfälligen Date zu spät kam.

Wir sind irgendwie 3,5 Kuhkäffer voneinander entfernt aufgewachsen, Marco Michalzik und ich. Dass wir uns nur über die Medien kannten und unsere Beziehung aus geklickten Gefälltmirs bestand, konnte so auf die Dauer nicht weiterlaufen. Es musste also ein Date her – gemailt, getan, da saß ich nun.

Wenn man auf der Welt einen Blog sucht, in dem aktuell der Hund mal so richtig volle Kanne begraben liegt, wäre man hier wohl genau richtig. Diese Erkenntnis schleppe ich nun schon ein Weilchen mit mir herum, kann den Sachverhalt aber auch einfach nicht richtig ändern. Weil ich einfach keine Lust habe, ihn zu ändern. Das Gute war nun, dass Marco zu unserem längst überfälligen Date heute Abend zu spät kam. Aus Gründen. Die für mich eigentlich voll ok waren. Und auch nicht wirklich schlimm. Trotzdem klingelte mir ein inneres Glöckchen, als er total schlechtgewissig dann irgendwann doch noch den Laden betrat und jetzt liebe Freunde, JEHEEETZT habe ich eine wirklich schöne Mitteilung für euch!

Marco Michalzik, der Poetryslammer, Bloggerkollege und Typ wird hier im heiligen Senf einen Gastbeitrag bringen! Diese Bitte von mir konnte er nun wirklich nicht ablehnen. Ging einfach nicht, hahahaha!!! Ansich ist das schon mal total geil – es wird aber sogar NOCH besser anhand der von mir erfundenen Spielregel die besagt, dass ich die Überschrift des Gastbeitrags festlege. Ab dann kann hier wegen mir passieren, was will. Katzenfilmlinks, Schmuddelfotos, abgetippte Dostojevski-Passagen – mir alles latte. Ich will nur die Überschrift. Dass sie Tiefgang braucht ist natürlich klar. Auch irgendwie was Poetisches muss drin sein, Wortkunst und alles. Ihr ahnt es schon – es gibt im Prinzip nur einen wirklichen Titel für den Gastblog, auf den ihr euch schon freuen dürft und über den Marco bereits nachdenkt.

Meine Damen und Herren, liebe Leseratten: ich darf mit allergrößter, -tiefster und -höchster Freude ankündigen, dass der leibhaftige Marco Michalzik in Bälde hier einen Blog unter dem Titel

„WAS REIMT SICH AUF HIMMEL?“

zum Besten geben wird!

So, jetzt habt ihr was zum Freuen! Ich auch! Marco nicht! Den Frieden der Nacht allerseits!

Over & out, Ballersbach

Advertisements

2 Gedanken zu “Die Strafe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s